Empfehlung!,  Lovestory,  Rezension

[Kurz-Meinung] New Dreams

Autorin: Lilly LucasVerlag: Knaur
Reihe: ja (Green Valley Love)Band: 3 (in sich abgeschlossen)
ISBN: 978-3426525845Preis: 12,99 € [broschiert]; 9,99 € [eBook]

Darum geht’s:

Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter bricht Elara fluchtartig zu ihrer Großmutter nach Green Valley auf – und wird mitten in der Nacht in den Rocky Mountains von einem Schneesturm überrascht. Zum Glück ist Noah zur Stelle, der sie mit nach Green Valley nimmt.
In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains will Elara sich über ihre Zukunft klar werden und beginnt, an der örtlichen Tankstelle zu jobben. Dort trifft sie Noah wieder, der in der angeschlossenen Autowerkstatt aushilft und davon träumt, als Astronaut zu den Sternen zu reisen.
Hin- und hergerissen zwischen seinem Charme und Witz und seiner plötzlichen Unnahbarkeit, weiß Elara nicht, was sie von Noah halten soll – bis sie erfährt, dass seine Ex-Freundin nach einem schweren Autounfall im Koma liegt. Hat ihre Liebe gegen Noahs Schuldgefühle eine Chance?

Cover:5 Sterne
Schon die vorherigen Bände gefallen mir optisch super und dieses Cover reiht sich wunderschön darin ein.
Einstieg:5 Sterne
Schon zweimal habe ich Green Valley besucht, beim dritten Mal fühlt es sich schon wie nach Hause kommen an. Diesen Ort würde man am liebsten selbst einmal besuchen und entsprechend leicht viel es mir in die Geschichte reinzukommen.
Handlung:4,5 Sterne
Mir hat gefallen, dass Elara nicht verschwiegen hat, weswegen sie nach Green Valley gekommen ist und gleich gesagt wurde, dass Annie Noahs Ex-Freundin ist. Daraus wurden keine Geheimnisse gemacht, die am Ende doch (meist unter Drama) aufgedeckt werden.
An Elaras Seite konnte man Green Valley noch weiter kennenlernen und natürlich auch Noah. Die Stimmung zwischen den beiden konnte man von Anfang an spüren und es hat Spaß gemacht zu beobachten wie sie sich näherkommen. Während der Arbeit, bei unerwarteten nächtlichen Zusammentreffen oder auch dem Sommercamp für die Kinder.
Charaktere:5 Sterne
Mit Elara und Noah lernt man zwei Leute kennen, die einem in den ersten zwei Bänden noch nicht begegnet sind und neuen Schwung mitbringen. Beide waren mir von Anfang an sympathisch. Elara, die wegen eines Streits mit ihrer Mutter nach Green Valley geflohen ist und lieber Lehrerin statt Ärztin werden möchte. Und Noah, der sich zu den Sternen hingezogen fühlt und dessen großer Wunsch es ist Astronaut zu werden. Aber statt für sein Studium zu büffeln, arbeitet er in einer Werkstatt.
Es war immer alles andere als langweilig wenn die zwei aufeinandertrafen.
Ansonsten haben auch liebgewonnene Charaktere aus Band 1 und 2 ihre Auftritte, was es umso schöner macht.
Spannung:4 Sterne
Wie gesagt, langweilig wurde es nie und das Buch war innerhalb kürzester Zeit ausgelesen. Trotzdem nur 4 Sterne, weil ich manche Szenen oder deren Ausgang dann doch ein wenig vorhersehbar fand.
Schreibstil:5 Sterne
Locker, leicht, einfach perfekt für eine Lovestory.
Fazit:5 Sterne
Es macht jedes Mal Spaß wieder ins Green Valley zurückzukehren. So auch dieses Mal, es war toll Elara und Noah zu begleiten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.