Fantasy,  Highlight,  Lovestory,  Rezension

[MEINUNG] Feral Moon (Trilogie)

Autorin: Asuka LioneraVerlag: Dark Diamonds (Carlsen)
Reihe: jaBände insgesamt: 3
ISBN: 978-3-551-30138-3Preis: 12,99€ [Taschenbuch]; 4,99€ [eBook]

Darum geht’s:

**Wenn deine Gefühle zur größten Gefahr für dich werden**

Als Frau hat Scarlet nach dem Tod ihres Vaters, dem Clanführer der Roten, nicht viele Möglichkeiten. Die Welt, in der sie lebt, ist ein gefährlicher Ort, an dem hungrige Bestien in den Wäldern lauern – starke und unzähmbare Kreaturen. Einzig die hohen Mauern der Städte, in denen die Frauen leben müssen, versprechen ein Minimum an Sicherheit. Aber Scarlets rebellisches Herz sehnt sich nicht nach Schutz, sondern danach zu kämpfen. Und nach ihrem besten Freund: Tristan, dem Sohn des neuen Clan-Führers. Für ihn ist sie bereit alles zu riskieren: ihre Zukunft, ihr Leben und ihre Liebe.

(Klappentext Band 1)

Bereits vor über einem Jahr habe ich den ersten Band der Reihe gelesen und ich kann beim besten Willen nicht verstehen, warum ich damals nach Band eins aufgehört. Dabei erinnere ich mich genau, dass mich das Buch schon damals sehr begeistern konnte. Ich habe kein Verständnis für mein damaliges Ich, aber nachdem ich nun wieder in die Welt von Scarlet und Co. eingetaucht bin, konnte ich gar nicht anders als die Reihe in einem Stück zu lesen!

Scarlet mochte ich vom ersten Augenblick an. Eine starke junge Frau, die wirkliche Kämpferin. Und das meine ich wörtlich! Dem, der sich mit Scarlet anlegt wenn sie ihre Waffen in Händen hält kann man nur viel Glück wünschen. Sie ist though, keine Frage, und ihren Freunden gegenüber loyal. Nur wenn es um ihre Gefühle und Erwartungen geht, blitzt die Unsicherheit durch. Auch Scarlet ist nicht frei von Zweifeln und Ängsten, trotz der Stärke die sie immer nach Außen zeigt. In den 3 Bänden macht Scarlet eine gewaltige Entwicklung durch, schafft es dabei aber dennoch sie selbst zu bleiben.

Die Geschichte die Asuka Lionera uns hier erzählt ist vieles. Allem voran unglaublich spannend. Romantisch. Witzig. Und natürlich Kämpferisch.

In Band 1 lernen wir Scarlet und die Welt in der sie lebt kennen. Außerdem viele Charaktere, von denen man einige sofort ins Herz schließt, während andere Zeit brauchen um sich zu beweisen. Es wird jedenfalls schon in Band 1 alles andere als langweilig und obwohl er mit einem fiesen Cliffhanger endet ist es mein Lieblingsteil der ganzen Reihe.
Band 2 knüpft nahtlos an Band 1 an und enthält die ein oder andere Enthüllung, die den weiteren Verlauf der Geschichte maßgeblich prägen. Scarlets Vertrauen wird auf die Probe gestellt und all ihre bisherigen Überzeugungen über den Haufen geworfen. Es blieb weiter spannend! Ich konnte ihre Zweifel verstehen, dennoch hat mich ab einem gewissen Punkt das ganze Hin und Her etwas genervt. Das aber nur als kleiner Kritikpunkt.
Davon abhalten weiterzulesen konnte es mich nicht, denn obwohl ich schon am Anfang von Band 3 war, hatte ich noch keine Vorstellung davon, wie diese Geschichte enden würde. Ein letztes Mal konnte ich mich unter Scarlet und ihre Freunde mischen um das große Finale mitzuerleben und das hat ihnen noch einmal alles abverlangt. Schmerz und Verrat warten auf sie, dem sie mit jeder Menge Kampfgeist begegnen. Ob es sich am Ende gelohnt hat, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht, es bleibt jedem selbst überlassen ob er es herausfinden will.

Asukas Schreibstil konnte diese Geschichte jedenfalls perfekt abrunden und die Cover passen auch wirklich toll zur Reihe!

Tolle Charaktere. Spannende Entwicklungen. Liebe. Kampfgeist. Freundschaft. All das und vieles mehr hat diese Reihe zu bieten! Ganz klare Leseempfehlung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.